Musterzeugnisse

Unsere Arbeitszeugnis Muster können Sie in wenigen Schritten an Ihre individuellen Stärken anpassen.

Alle Arbeitnehmer sind nach § 243 Abs. 1 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) verpflichtet, eine zumindest durchschnittliche Leistung (Note 3) zu erbringen. Wenn Sie diese Anforderung übertroffen haben und eine Bewertung der Note 1 oder 2 verdienen, können Sie unsere Musterzeugnisse der Note 3 mit unserem Arbeitszeugnis-Generator anpassen und ein individuelles, faires und wohlwollendes Arbeitszeugnis erstellen.

Bitte wählen Sie aus

zur Auswahl

Weiter

Arbeitszeugnis

Herr Michael Schneider, geboren am 15.12.1971, war vom 01.01.2010 bis zum 31.10.2020 als Zahnarzthelfer für uns tätig.

Das Aufgabengebiet von Herrn Schneider umfasste im Einzelnen:

  • Organisation der Arbeitsabläufe in der Praxis
    • Mitwirkung bei der rationellen Gestaltung des Tagesablaufs
    • Führung von Terminkalendern und Bestellbüchern
    • Vereinbarung von Terminen am Telefon oder in der Praxis
    • Vorbereitung der Praxisräume vor Beginn der Sprechstunde Praxisräume und Bereitstellung von Patientenakten
  • Betreuung von Patienten
    • Durchführung von Maßnahmen zur Prophylaxe
    • Empfang von Patienten, Anlage von Patientenakten mit persönlichen Daten
    • Betreuung von ängstlichen bzw. nervösen Patienten im Wartezimmer
    • Durchführung von Prophylaxemaßnahmen
    • Ausgabe ärztlicher Verordnungen nach der Behandlung auf zahnärztliche Anweisung
    • Beratung von Patienten über Maßnahmen nach der Behandlung, Behandlungsalternativen sowie kostenpflichtige Zusatzleistungen wie professionelle Zahnreinigungen, Versiegelungen oder Bleachings
  • Beratungen zur Karies- und Parodontalprophylaxe
    • Abhalten von Veranstaltungen zur Individual- und Gruppenprophylaxe und dabei Information der Patienten über die Möglichkeiten der Karies- und Parodontalprophylaxe sowie Anleitung Patienten zur Mundhygiene
  • Assitenz bei Behandlungen
    • Vorbereitung des Arbeitsplatzes und der benötigten Instrumente sowie ggf. Präparate zur Wundversorgung, Nadeln, Nahtmaterial und Hilfsmittel für die Behandlung
    • Bereitstellung von Füllungs- und Abformmaterialien und Injektionen
    • Positionierung der Patienten auf dem Behandlungsstuhl, ggf. Reinigung der Mundhöhle vor der Behandlung
    • Hilfeleistung bei Behandlungsmaßnahmen, dabei je nach Behandlungsart Vorbereitung von Operationen, Bedienung der Absauggeräte zum Absaugen von Speichel, Bohrstaub und Kühlwasser während der Behandlung
    • Zureichung von Instrumenten sowie Füllungs- oder Abformmassen und Nahtmaterial, u.a. Hilfsmittel
    • Ggf. Anfertigung von Röntgenaufnahmen des ganzen Gebisses oder einzelner Zähne unter Beachtung der Strahlenschutzvorschriften (nur mit entsprechender Fachkundebescheinigung gemäß Strahlenschutz- und Röntgenverordnung)
    • Entwicklung, Kennzeichnung und vorschriftsmäßige Aufbewahrung von Röntgenbildern
    • Hilfeleistung in Notfallsituationen, z. B. bei Nachblutungen, Ohnmacht, Kollaps, Schock von Patienten
    • Säuberung und Desinfektion des Behandlungsplatzes nach der Behandlung und Dokumentation der Behandlungsabläufe
  • Durchführung von Laborarbeiten
    • Herstellung von Planungs- und Gutachtermodellen, z. B. Abdrücke für Gipsmodelle ausgießen
    • Herstellung von Schablonen für partielle und totale Prothesen
    • Durchführung einfacher Prothesenreparaturen, z. B. bei Bruch von Prothesen, gelockertem Prothesenzubehör, Sprüngen, Wiederbefestigung von Zähnenprovisorische Kronen
    • Erledigung von Polier- und Fräsarbeiten, z. B. an Gipsmodellen bzw. an Prothesenrändern
  • Pflege, Reinigung und Desinfektion von Instrumenten, Apparaten und Einrichtungen
    • Fachgerechte Sterilsierung zahnärztlicher Instrumente, vorschriftsmäßige Kennzeichnung und Aufbewahrung des sterilisierten Gutes; Bereitstellung desinfizierender Waschlösungen für die Händedesinfektion
    • Sorge für Ordnung, Sauberkeit und Hygiene in Praxis- und Sanitärräumen
    • Überwachung der Funktionsfähigkeit von Apparaten, Geräten und rotierenden Instrumenten, ggf. Wartungsarbeiten veranlassen bzw. kleinere Funktionsstörungen selbst beheben
  • Durchführung von Büro-, Verwaltungs- und Abrechnungsarbeiten
    • Führung und Überwachung von Patientenakten, Erfassung erbrachter zahnärztlicher Leistungen
    • Zusammenarbeit mit Dentaldepots, Dentallabors, zahntechnischen Labors
    • Bestellung von Praxismaterial (z. B. Kunststoff, Instrumente, Röntgenfilme)
    • Anfertigung von Aufträgen für das zahntechnische Labor auf Weisung des Zahnarztes/der Zahnärztin, Versand von Unterlagen einschließlich der Kiefer- und Gebissabformungen
    • Überwachung von Lieferterminen und Eingängen, Prüfung der Rechnungen, Erstellung von Mängelrügen
    • Ausfüllen von Behandlungsplänen sowie Heil- und Kostenplänen nach Angaben des Zahnarztes/der Zahnärztin, Austellung von Privatrechnungen, Überwachung des Einganges von Behandlungsausweisen und Privathonoraren, ggf. Einleitung von Mahnverfahren
    • Abrechnung mit Versicherungsträgern
    • Abwicklung des Zahlungsverkehrs auf Weisung des Zahnarztes/der Zahnärztin
    • Bestellung bzw. Einkauf von Büromaterial, Instrumenten und Arzneimitteln
    • Erledigung des Schriftverkehrs mit Patienten, Versicherungsträgern, Berufsorganisationen, Lieferanten; Erstellung von Befunden, Krankheitsberichten, Arzt- und Überweisungsschreiben nach Vorgabe bzw. Diktat, Einholung von Behandlungsausweisen

Herr Schneider war ein motivierter und pflichtbewusster Mitarbeiter. (Note: 3)

Den hohen psychischen und physischen Belastungen seines Aufgabengebietes war er voll gewachsen. Hierbei kamen Herrn Schneider seine Ausdauer und Flexibilität sowie sein Organisationstalent zugute. Selbst in kritischen Situationen, die eine umgehende Intervention erforderten, setzte er sinnvolle Prioritäten und fand gute Lösungen. (Note: 3)

Herr Schneider besitzt eine reiche Berufserfahrung sowie ein fundiertes Fachwissen. Zudem hat er die von uns gebotenen Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung mit Erfolg genutzt. (Note: 3)

Seine Arbeitsweise war durch Effizienz, Selbstständigkeit und Sorgfalt geprägt. Er führte die Dokumentation fach- und sachgerecht durch und setzte Arbeitsmittel wirtschaftlich und verantwortungsbewusst ein. (Note: 3)

Herr Schneider lieferte qualitativ und quantitativ gute Arbeitsergebnisse und trug durch sein planvolles Vorgehen zu einer gewissenhaften Behandlung der Patienten und einer reibungslosen Ablauforganisation bei. (Note: 3)

Alle Aufgaben führte Herr Schneider zu unserer vollen Zufriedenheit aus. (Note: 3)

Sein Verhalten zu Vorgesetzten und Kollegen war einwandfrei. Im Umgang mit den Patienten und deren Angehörigen verfügte er über ein der Situation angepasstes Kommunikationsvermögen. (Note: 3)

Er verlässt uns auf eigenen Wunsch zum heutigen Tage. Wir bedauern sein Ausscheiden und danken ihm für seine guten Leistungen. Für seinen weiteren Berufs- und Lebensweg wünschen wir Herrn Schneider alles Gute. (Note: 3)

Berlin, den 31.10.2020

Matthias Fischer
Leiter Personal

gratis Arbeitszeugnis-Formulierungen für Sie in der Note 1:
Arbeitsbereitschaft

Herr Schneider identifizierte sich (in vorbildlicher Weise) mit der übernommenen Verantwortung und zeigte stets ein sehr hohes Maß an Engagement, Pflichtbewusstsein und Eigeninitiative, auch (weit) über die übliche Arbeitszeit hinaus. (Note: 1)
Herr Schneider (ergriff von sich aus die Initiative und) überzeugte stets durch ein sehr großes Engagement und Pflichtbewusstsein. Hierbei stellte er persönliche Belange (flexibel) zurück und war jederzeit bereit und fähig, zusätzliche Verantwortung zu übernehmen (und sich auch weit über die übliche Arbeitszeit hinaus für sein Aufgabengebiet einzusetzen). (Note: 1)
Herr Schneider identifizierte sich (in vorbildlicher Weise) mit der übernommenen Verantwortung. Daher ergriff er von sich aus die Initiative und setzte sich stets mit sehr großem Engagement und Pflichtbewusstsein für unser Unternehmen und sein breites Tätigkeitsfeld ein. (Note: 1)
Herr Schneider war ein äußerst motivierter und pflichtbewusster Mitarbeiter, der sich (in vorbildlicher Weise) mit seinen Aufgaben und dem Unternehmen identifizierte. Seinen Einsatz hat er daher stets flexibel auf das betriebliche Arbeitsaufkommen und die daraus resultierenden Arbeitszeitnotwendigkeiten ausgerichtet. (Note: 1)
Alle Aufgaben führte Herr Schneider stets mit sehr großem Engagement und Pflichtbewusstsein aus. Zudem war er jederzeit bereit, selbst kurzfristig anfallende Überstunden und Wochenendeinsätze zu leisten. Seine Arbeitszeit ging daher weit über das übliche Maß hinaus. (Note: 1)
Herr Schneider identifizierte sich (in vorbildlicher Weise) mit der übernommenen Verantwortung. Daher engagierte er sich stets mit sehr großer Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative für sein breites Aufgabenspektrum. (Note: 1)
Sie können bei jeder Zeugniskategorie zwischen mehreren Formulierungen Ihrer gewünschten Note auswählen, passend für Ihre Berufsgruppe
Arbeitsbereitschaft

Herr Schneider identifizierte sich mit der übernommenen Verantwortung und zeigte stets ein hohes Maß an Engagement, Pflichtbewusstsein und Eigeninitiative, auch über die übliche Arbeitszeit hinaus. (Note: 2)
Herr Schneider (ergriff von sich aus die Initiative und) überzeugte stets durch ein großes Engagement und Pflichtbewusstsein. Hierbei stellte er persönliche Belange (flexibel) zurück und war jederzeit bereit und fähig, zusätzliche Verantwortung zu übernehmen (und sich auch über die übliche Arbeitszeit hinaus für sein Aufgabengebiet einzusetzen). (Note: 2)
Herr Schneider identifizierte sich mit der übernommenen Verantwortung. Daher ergriff er von sich aus die Initiative und setzte sich stets mit hohem Engagement und Pflichtbewusstsein für unser Unternehmen und sein breites Tätigkeitsfeld ein. (Note: 2)
Herr Schneider war ein stets motivierter und pflichtbewusster Mitarbeiter, der sich mit seinen Aufgaben und dem Unternehmen identifizierte. Seinen Einsatz hat er daher flexibel auf das betriebliche Arbeitsaufkommen und die daraus resultierenden Arbeitszeitnotwendigkeiten ausgerichtet. (Note: 2)
Alle Aufgaben führte Herr Schneider stets mit großem Engagement und Pflichtbewusstsein aus. Zudem war er jederzeit bereit, selbst kurzfristig anfallende Überstunden und Wochenendeinsätze zu leisten. Seine Arbeitszeit ging daher deutlich über das übliche Maß hinaus. (Note: 2)
Herr Schneider identifizierte sich mit der übernommenen Verantwortung. Daher engagierte er sich stets mit hoher Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative für sein breites Aufgabenspektrum. (Note: 2)
Sie können bei jeder Zeugniskategorie zwischen mehreren Formulierungen Ihrer gewünschten Note auswählen, passend für Ihre Berufsgruppe
Arbeitsbereitschaft

Herr Schneider war ein motivierter und pflichtbewusster Mitarbeiter. (Note: 3)
Herr Schneider war ein motivierter und pflichtbewusster Mitarbeiter. (Note: 3)
Sie können bei jeder Zeugniskategorie zwischen mehreren Formulierungen Ihrer gewünschten Note auswählen, passend für Ihre Berufsgruppe

Unser Kennenlernen-Rabatt von 25% für Sie!

Ein glaubwürdiges Arbeitszeugnis sollte aussagekräftig und zugleich individuell sein. Dafür sind die Formulierungsvorschläge unseres ZEUGNIS-GENERATORS präzise auf die jeweilige Berufsgruppe abgestimmt.

Für kurze Zeit können Sie den ZEUGNIS-GENERATOR zum reduzierten Preis von 14,99 Euro testen

Zum Zeugnis-Generator

Zeugnisfairness.de verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Ergebnis zu gewährleisten. Weiterlesen (Datenschutz)